Kleben mit MEK

Teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

MEK ist ein Reinigungsmittel/Entfetter, welches von Malern benutzt wird. Es ist so dünnflüssig wie Wasser und hat die gleiche Farbe. Damit endet aber auch der vergleich mit Wasser. MEK ist ein Weichmacher und damit hat man auch gleich die Funktion für den Modellbau gefunden: Kleber für Plastik Bausätze!

Obwohl die Wirkung eigendlich zu einfach für Worte / Bilder ist, kommen doch noch Fragen über: Wie klebt man mit MEK (Methyl Ethyl Keton), klebt es alles, gibt es andere Mittel als MEK die besser funktionieren bzw. billiger sind bzw. einfacher erhältlich sind?

Methyl Ethyl Ketone

Arbeite im Prinzip nie aus der Großverpackung sondern aus einer kleinen Flasche. Eine Flasche mit Korken funktioniert besser als eine Flasche mit Schraubverschluß. Den Korken drückt man so wieder rein und holt man auch so wieder raus. Ein Schraubverschluß holt man während der Arbeit nicht immer runter….

Stelle die kleine Flasche in ein Holzklotz in den man ein Flaschengroßes Loch gebohrt hat. Auf diese Weise steht das ganze stabil auf dem Tisch. Was passiert wenn die Flasche MEK umfällt während der Arbeit und auf dem Modell kommt? Richtig….es schmilzt völlig weg.

 

Flesje met MEK

 

Was braucht man zum kleben: eine kleine Flasche MEK, eine Schneidematte, ein Blatt Papier, einen kleinen Pinsel und natürlich den Bausatz, den man bauen möchte:

Lijmen met bison ontvetter

Das kleben selber ist wirklich zu einfach um’s zu beschreiben: mache die 2 Teilen die man an einander kleben möchte GUT passend (keinen Spalt denn MEK ist eine NICHT füllende Substanz) und danach schmiert man an der NICHT sichtbaren Seite mit dem Pinsel etwas MEK. Das einfachste ist, an der Oberseite 1 Tropfen nach unten laufen zu lassen. Dadurch, das es wie Wasser ist, zieht es sich von selber zwischen die 2 Teile und schmelzen diese zusammen. In der Tat…schmelzen. Es ist innerhalb ein paar Sekunden bombenfest, keine Kleberesten oder Drähte sichtbar (überhaupt nichts!)

Lijmen met ether

Die 2 Teile sind innerhalb 2 Sekunden gut fest, aber völlig ausgehärtet ist es erst nach 24 Stunden. Lasse deshalb auch alles 24 Stunden gut ausdampfen und lege kürzlich geklebte Teilen nicht direkt wieder in den Karton o.ä. zurück. Die Dämpfe ziehen durch den ganzen Karton und weichen alles auf was sich in dem Karton befindet…..

Andere Mittel mit der gleichen Wirkung sind Äther (erhälltlich in der Apotheke, aber teurer) und BISON Entfetter (etwa 6 Euro für ¼ Liter) BISON Entfetter ist aber leichter erhältlich als MEK und gesehen auf die Mengen, die man benutzen wird, vielleicht eine einfachere Wahl:

 

Bison Ontvetter

Schwerpunkte:

> Diese Mittel stinken. Gut, dann vergisst man wenigstens nicht, den Kopf da schnell wieder wegzunehmen.
> Sie verfliegen, wo man dabei steht.
> Die Wirkung von Äther, MEK und Entfetter sind gleich. Äther ist aber schwierig zu bekommen. Die Apotheke denkt schon schnell, das man was anderes vor hat (Nachbar betäuben….) und das Risiko, das man selber „flach“ liegt, ist grösser. Es riecht lecker nach Erdbeeren und bevor man es weis, schläft man schön.
> MEK ist nicht immer leicht erhältlich, aber die meisten Maler haben es in Literverpackung. Und das reicht bei den meisten für den Rest des Lebens. Der Preis war 10 Euro für ein Liter und bis das alle ist….ist man Jahre weiter.